Link auf eine externe Seite: Die Firma Versandhaus des Deutschen Feuerwehrverbandes GmbH ist Inhaberin des beim Deutschen Patentamt als Deutsche Marken eingetragenen Feuerwehr-Signets

Das Wappen der Ortsgemeinde Waldlaubersheim wurde uns mit freundlicher Unterstützung des Bürgermeisters Rainer Schmitt zur Verfüfung gestellt.

Home

Aktuell

 Login Gästebuch

Linkpage Kontakt Impressum Datenschutz
+++ Auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Herausforderung ?   Wir bieten: unsere Kameradschaft, eine Ausbildung für vielfältige Aufgaben und mehr...  +++

 Uhrzeit (MEZ)

 

Bürgerinfo

Was ist neu ?

Termine u. Events

Einsätze

Mannschaft 

Jugendfeuerwehr

Fahrzeug u. Ausrüstung

Fahrzeugbeschaffung

Feuerwehrhaus

Förderverein

Chronik

50-Jahr Feier 1985

75-Jahr Feier 2010

Bildergalerie  

zur Unterhaltung

fürs Smartphone

 

 


 

 
 
Wir unterstützen die Kampagnen:

Link auf eine externe Seite

Link auf eine externe Seite

Counter-Box.de

seit März 2010

 

 

letztes Update:


 23.09.2018

 

Optimiert für eine Bildbreite von
1024 Pixel

  

   
 
Gesetzlich verpflichtend seit 12.07.2012 !

 

Rauchmelder/Rauchwarner *

 
(Lebensretter in den eigenen 4
Wänden)

 

* Auf Wunsch Beratung - Aber keine Vermittlung, kein Verkauf ! 
 

 

 

 

Warum Rauchmelder ?

Unser Geruchssinn schläft, wenn wir schlafen, so können wir uns bei einem nächtlichen Brand nicht
auf unsere Nase verlassen. Brandgase wirken tödlich - Brandtote sind meistens Rauchtote !
Glücklicherweise gibt es eine einfache technische Lösung: Rauchmelder. Unter diesem Aspekt gibt
es eigentlich keinen Grund, auf diese kleinen Lebensretter zu verzichten. Dennoch ist die Zahl der
Wohnungen und Häuser ohne Rauchmelder noch immer erschreckend hoch.
"
Bei uns passiert schon nichts...", mag ein gängiger (Irr-)Glaube sein. Wir haben heute selbst-
verständlich Airbags in unseren Autos, ABS und weitere technische Helfer und Beschützer, ohne die wir unser Auto nicht gekauft hätten. Warum leisten wir uns nicht den Schutz von Rauchmeldern?

Für ein paar Euro - beruhigt schlafen... 

Die Notwendigkeit ist offensichtlich.
Und es gibt für die Montage von Rauchmeldern auch eine gesetzliche Grundlage:

Landesbauordnung Rheinland-Pfalz (LBauO) § 44 Absatz 8:
" In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungs-
wege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben.
Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut und betrieben werden, dass Brandrauch
frühzeitig erkannt und gemeldet wird. "

Nachrüstpflicht in Rheinland-Pfalz:
Jede Wohnung / jedes Haus muß seit 12.  Juli 2012 mit Rauchmeldern ausgestattet sein.

 

 

Was sollten Sie beim Kauf beachten ?

Eigentlich müssen sie hier nur beachten, dass die Geräte unbedingt über ein CE-Zeichen und
VdS-Prüfzeichen verfügen und der Produktnorm EN 14604 entsprechen.

Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass ein Testknopf zur Kontrolle der Funktionsbereitschaft
existiert, und der Alarmton mind. 85dBa/3m (85 dBa in 3 Meter Abstand) beträgt.

Batteriebetriebenen Rauchmeldern sollten ein akustisches Signal von sich geben, sobald die
Batteriekapazität zur Neige geht. 

Angeboten werden Rauchmelder als günstige und sehr effektive Geräte nach dem optischen (photoelektrischen) Prinzip, und als noch präziser arbeitende Laserrauchmelder.
Bestimmte Modelle können auch miteinander per Funk vernetzt werden, um einen noch effektiveren Schutz zu bieten.
Für spezielle Aufgaben (z.B. extrem explosionsgefährdete Bereiche) können Ionisationsrauchmelder eingesetzt werden. Diese reagieren selbst bei unsichtbarer Rauchentwicklung und Bränden mit offener Flamme 


Lassen Sie sich im Elektro- oder Sicherheitsfachgeschäft beraten. Dort erhalten Sie neben Qualitätsprodukte auch eine kompetente Beratung.

 

Was bewirken diese Rauchmelder ?

Rauchmelder können keine Brände verhindern, jedoch frühzeitig vor einer Verrauchung der Wohnung bzw. des Hauses warnen. Dadurch können die Bewohner noch rechtzeitig aus dem Haus fliehen, die Feuerwehr anrufen oder sogar den Brand bekämpfen. 
Vorsicht aber, Me
nschenleben geht vor !
Nur eine Brandbekämpfung einleiten, wenn keine Eigengefährdung besteht !

 

Komplizierte Montage ? nein !
 

 

Durch die einfache Handhabung
einen Rauchmelder anzubringen,
ist jedermann dazu in der Lage. 

Wie hier auf dem Bild zu erkennen,
lässt sich ein Rauchmelder sehr leicht
an der Decke anbringen. Rauchmelder
verfügen meist über einen Montageteller.
Dieser wird mit Dübeln und Schrauben in
der Raummitte an der Decke befestigt.

 

   
 

Dann noch eine langlebige
Blockbatterie einsetzen, und
den Rauchmelder arretieren.
Es gibt mittlerweile Geräte,
die 10 Jahre ohne einen Batteriewechsel laufen !

Nun noch einen Probelauf
starten, und fertig installiert
ist der Rauchmelder.

Regelmäßige Kontrollen
nicht vergessen !

 

 

N.M. 2010   
Aktualisierung: DWB 2012   
 

     

 

Weitere Infos auf  www.rauchmelder-lebensretter.de
(auf das Logo klicken)

Link auf eine externe Seite

 

   

 


 

Mehr Informationen zu anderen Themen...   

 

zum Seitenanfang