Link auf eine externe Seite: Die Firma Versandhaus des Deutschen Feuerwehrverbandes GmbH ist Inhaberin des beim Deutschen Patentamt als Deutsche Marken eingetragenen Feuerwehr-Signets

Das Wappen der Ortsgemeinde Waldlaubersheim wurde uns mit freundlicher Unterstützung des Bürgermeisters Rainer Schmitt zur Verfüfung gestellt.

Home

Aktuell

 Login Gästebuch

Linkpage Kontakt Impressum Datenschutz
+++ Auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Herausforderung ?   Wir bieten: unsere Kameradschaft, eine Ausbildung für vielfältige Aufgaben und mehr...  +++

 Uhrzeit (MEZ)

 

Bürgerinfo

Was ist neu ?

Termine u. Events

Einsätze

Mannschaft 

Jugendfeuerwehr

Fahrzeug u. Ausrüstung

Fahrzeugbeschaffung

Feuerwehrhaus

Förderverein

Chronik

50-Jahr Feier 1985

75-Jahr Feier 2010

Bildergalerie  

zur Unterhaltung

fürs Smartphone

 

 


 

 
 
Wir unterstützen die Kampagnen:

Link auf eine externe Seite

Link auf eine externe Seite

Counter-Box.de

seit März 2010

 

 

letztes Update:


 30.01.2019

 

Optimiert für eine Bildbreite von
1024 Pixel

 

Verkehrsunfall mit Wohnwagen auf der A61
am 1. August 2011

 

Am Montag, dem 01.08.2011 wurden die Feuerwehreinheiten aus Waldlaubersheim, Stromberg und Rheinböllen um 12:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit beteiligtem Wohnwagen auf die BAB 61 alarmiert.
Ein PKW mit Wohnwagen war in die Mittelschutzmauer gefahren. Dabei löste sich der Wohnwagen vom PKW, kippte auf die Seite und kam nach ca. 50 m auf der rechten Fahrspur zum stehen. Dabei wurden vier Personen leicht verletzt. Sie wurden von der ersteintreffenden RTW Besatzung und einem Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Da keine Personen eingeklemmt waren, konnte die Einheit aus Rheinböllen die Anfahrt abbrechen. Durch die Einsatzkräfte wurde die Einsatzstelle abgesichert und aus dem Wohnwagen eine Gasflasche, sowie zwei Benzinkanister geborgen. Die Fahrzeugbatterie des zerstörten PKW wurde abgeklemmt und auslaufende Betriebstoffe mit Bindemittel abgestreut. Die zufällig an dieser Stelle arbeitende Autobahnmeisterei übernahm die weitere Sicherung und Reinigung der Fahrbahn.

AS August 2011